News
22.03.2019 | Nando Strüfing
Der Bundestagsabgeordnete für den Nordwesten Brandenburgs, Sebastian Steineke, und der Landtagsabgeordnete für die östliche Prignitz, Dr. Jan Redmann, laden die Bürgerinnen und Bürger der Region zu ihrer nächsten Bürgersprechstunde nach Wittstock ein. Steineke und Redmann möchten den Menschen vor Ort die Gelegenheit geben, Anregungen, Kritik oder bestimmte Probleme direkt an ihn heranzutragen.

Die Sprechstunde findet am Mittwoch, den 27. März 2019 im Bürgerbüro Wittstock, Auf der Freiheit 8, 16909 Wittstock von 16.00 bis 17.00 Uhr statt.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich mit etwaigen Themenwünschen direkt in Steinekes Wahlkreisbüro unter der Telefonnummer 03391-5109550 oder per Email an sebastian.steineke.ma03@bundestag.de anzumelden.

18.03.2019 | Sebastian Steineke MdB
Kostensteigerungen an der Pestalozzi Schule gehen zu Lasten anderer Projekte
Der Landrat hat mit Schreiben vom 13.03.2019 die Fragen der Kreistagsfraktion zu den massiven Kostensteigerungen am Bauvorhaben an der Pestalozzi Schule beantwortet. Aus Sicht der CDU Fraktion sind die Antworten teilweise unbefriedigend. 

Dazu der Fraktionsvorsitzende Sebastian Steineke, MdB:
„Die Fraktionen werden durch den Ablauf und die in Aussicht gestellten Alternativen nunmehr dazu gezwungen der Vorlage zuzustimmen, um den Bau nicht vollständig zu gefährden. Die Antworten zeigen daher auch einen eher laxen Umgang mit Steuermitteln. Es ergibt sich bereits aus den Antworten, dass frühzeitig, nämlich bereits Ende 2018, deutlich wurde, dass es vermutlich zu keiner Förderung des Objektes kommen würde. Eine Information der Abgeordneten erfolgte aber erst Ende Februar 2019 und nicht bereits während der Haushaltsberatungen im Dezember 2018.
 
Aus Sicht der Fraktion hätte auch genügend Zeit bestanden, die Baukosten mit konkreten Planzahlen für den Haushalt 2019 zu unterlegen. Warum dies nicht bereits für den Dezember 2018, sondern erst im Januar 2019 erfolgte, erschließt sich nicht. Die Kostensteigerungen in der Planung betragen hier insgesamt 42%. Auch hier wäre eine ehrliche Diskussion im Rahmen der Haushaltsberatungen möglich und sinnvoll gewesen.

Dass laut Vorlage 2019-0523 nun plötzlich die 1,8 Millionen Euro durch zusätzlichen Sonderbedarfsergänzungszuweisungen zur Verfügung stehen, ist gut für die Finanzierung, schlecht aber für andere Projekte oder gefährdet sogar eine erneute Rückzahlung der Kreisumlage an die Kommunen.“
 

15.03.2019
Jan Redmann: Woidke macht Wahlkampftour auf Kosten der Steuerzahler
In einem Interview mit der Berliner Zeitung bezeichnete SPD-Landeschef Dietmar Woidke am Freitag die Dialogtour der Landesregierung als Teil des SPD-Wahlkampfes. Damit räumt der Ministerpräsident einen eklatanten Verstoß gegen geltende Regel ein, wonach er sein Regierungsamt nicht zu Wahlkampfzwecken missbrauchen darf. Der parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion, Dr. Jan Redmann, forderte Woidke auf, seinen Wahlkampf nicht dem Steuerzahler aufzubürden. 

07.03.2019 | Sebastian Steineke MdB

Der Turmbau in der Kyritz-Ruppiner Heide geht erfreulicherweise voran. Im Rahmen der Bauarbeiten sollte dabei aus Sicht der Kreistagsfraktion auch zur Tourismusförderung über die Installation einer Webcam auf dem Turm nachgedacht werden.

Hierzu erklärt der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Ostprignitz-Ruppin, Sebastian Steineke MdB:

„Die rückläufige Zahl der Touristen in der Region zeigt, dass wir unsere Anstrengungen verstärken müssen. Aus unserer Sicht ist der Turmbau daher sehr zu begrüßen, um die Heide als Tourismusgebiet bekannter und erlebbarer zu machen. Wichtig ist aber auch, den Interessenten fortlaufend Eindrücke von Ihrem Urlaubs- oder Ausflugsziel zu präsentieren. Dies gehört in vielen Urlaubsregionen inzwischen zum Standard. An dieser Stelle können wir uns gut vorstellen, dass der Blick in die Heide sehr reizvoll und informativ ist. Tagestouristen könnten sich so z.B. bereits am Morgen informieren, ob die Heide oder der Ginster schon blühen. Mit einer geschickten Platzierung der Webcam auf geeigneten Seiten hätten wir einen sehr guten Werbeeffekt für die Region.“

Hierzu erklärt der Ortsvorsteher von Gühlen Glienicke, Michael Peter: 

„Auf einer Vielzahl von Seiten im Internet wie z.B. Wetter.com, Wetteronline oder auch Reiseportalen werden Webcams aus Marketinggründen eingeblendet. Auch ohne Stromanschluss gibt es eine große Produktauswahl, die solarbetrieben arbeitet. Auch in der Lüneburger Heide gibt es an einer Vielzahl von Orten bereits Webcams zur besseren Information, insbesondere von Touristen. Um die Bemühungen für einen naturnahen Tourismus in der Region zu unterstützen, sollten wir alle Wege nutzen, um Einheimische und Touristen besser über die wunderbare Naturlandschaft zu informieren. Touristiker aus der Region würden dies ausdrücklich begrüßen.“

weiter

04.03.2019 | Nando Strüfing / Pressesprecher CDU OPR
Start: 7. März 2019

Der Stadtverband der CDU in Wittstock veranstaltet ab kommenden Donnerstag regelmäßige Stammtische. An jedem ersten Donnerstag in den ungeraden Monaten wollen die Christdemokraten in der Dossestadt den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, zwanglos mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Treffpunkt ist immer um 19 Uhr im "Ausspann 27", Königstr. 27, 16909 Wittstock. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der erste Stammtisch findet am kommenden Donnerstag, den 7. März, statt. 
weiter

02.03.2019 | Sebastian Steineke MdB

Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Sebastian Steineke, MdB:

„Es reicht uns nicht aus, im KFA lediglich die Frage zu klären, aus welchen Positionen die nunmehr notwendigen 1,8 Millionen Mehrkosten zu decken sind. Der CDU ist vor allen Dingen auch wichtig, wie es zu diesen massiven Kostensteigerungen kommen konnte. Aufgrund der negativen Erfahrungen mit den Kostensteigerungen beim Umbau des Jobcenters in Kyritz müssen die zeitlichen Abläufe geklärt werden, z.B. seit wann die Kreisverwaltung von den Kostensteigerungen wusste, warum nicht von Anfang an mit anderen Bau-preisen kalkuliert wurde oder warum die Fördermittelschädlichkeit des Bauvorhabens nicht von Anfang an bekannt war. 

Im Übrigen ist es erstaunlich, dass nunmehr plötzlich 1,8 Millionen für Mehrausgaben im Haushalt zu finden sein sollen, wenn ansonsten Fraktionsanträge auch wegen angeblich fehlender Haushaltsmittel abgelehnt  werden.“
 
weiter

27.02.2019 | Nando Strüfing
Das Kurt-Tucholsky-Literaturmuseum Rheinsberg erhält eine Förderung in Höhe von 22.500 € vom Bund. Darüber informiert der Bundestagsabgeordnete für den Nordwesten Brandenburgs, Sebastian Steineke.

Im Rahmen des Förderprogrammes „Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Ostdeutschland“ sind die Mittel für die Modernisierung der Räume für die Dauerausstellung und die Wechselausstellung von der Kulturstaatsministerin im Kanzleramt, Prof. Monika Grütters MdB, bewilligt worden. Hierzu erklärt Sebastian Steineke: „Das Museum gehört zu den kulturellen Eckpfeilern unserer Region. Mit dieser Unterstützung leistet der Bund einen wichtigen Beitrag zur weiteren Entwicklung des Erbes Tucholskys und seiner Verbindung zur Prinzenstadt. Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, diese Mittel für Rheinsberg zu akquirieren.“


Das Bundesprogramm „Investitionen für nationale Kultureinrichtungen in Ostdeutschland“ fördert die zahlreichen Kulturdenkmäler im Osten unserer Republik. Nach wie vor gibt es allerdings hohen Restaurierungs- und Sanierungsbedarf. „Mit dem millionenschweren Förderprogramm stellen wir im Bund jährlich ausreichend Mittel zur Verfügung, um unsere bedeutenden Bauwerke und Kultureinrichtungen zu erhalten. Ich werde mich weiter dafür einsetzen, dass diese Fördermittel auch unserer Region zugutekommen“, so Steineke abschließend.

25.02.2019 | Nando Strüfing / Pressesprecher CDU OPR

Ingo Senftleben ist momentan auf Tour durch die CDU-Kreisverbände, um mit den Menschen vor Ort das Regierungsprogramm und seine Vorstellungen für Brandenburg im nächsten Jahrzehnt zu reden.
Die Ergebnisse des Gesprächs sind wichtig, für die weitere Arbeit am Programm, das wir am 4. Mai auf unserem Landesparteitag in Schönefeld beschließen wollen.

Wir freuen uns deshalb, dass Ingo Senftleben am kommenden Donnerstag, 28. Februar 2019, um 19.00 Uhr im Restaurant Tempelgarten (Präsidentenstr. 64, 16816 Neuruppin) zu einer Regionalkonferenz nach Ostprignitz-Ruppin kommt. Auf eine spannende Diskussion!

weiter

23.02.2019 | Nando Strüfing / Pressesprecher CDU OPR
Heute haben die CDU-Mitglieder des Landtagswahlkreises 3 (Neuruppin, Rheinsberg, Lindow, Fehrbellin und Temnitz) in Rheinsberg den Wulkower Sven Deter für den Landtag nominiert. Herzlichen Glückwunsch!

Ein besonderer Dank gilt dem unterlegenen Kandidaten Michael Gayck für den fairen Wettstreit. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Wahlkampf!
weiter

23.02.2019 | Nando Strüfing / Pressesprecher CDU OPR
Kreisparteitag in Rheinsberg
Heute haben wir in Rheinsberg unsere Kandidaten für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019 in Ostprignitz-Ruppin nominiert. Wir gehen mit den folgenden 47 Kandidatinnen und Kandidaten an den Start:

Wahlkreis 1 (Neuruppin)

1. Sebastian Steineke MdB
2. Sven Deter
3. Cornelie Schlegel
4. Walter Tolsdorf
5. Heinz Stawitzki
6. Christine Gayck
7. Michael Peter
8. Annette Thiebach
9. André Wiesner
10. Andreas Gutteck
11. Karsten Valentin
12. Thomas Bruns
13. Max Krane

Wahlkreis 2 (Rheinsberg, Lindow, Temnitz, Fehrbellin)

1. Erich Kuhne
2. Ingo Lamprecht
3. Dieter Eipel
4. Ute Boehm
5. Ulrich Jaap
6. Lysann Gutenmorgen
7. Thomas Vargas
8. Thomas Sagner
9. Hansjörg Schubach
10. Saskia Boehm
11. Walter Luy
12. Silke Peitsch
13. Michael Laudahn

Wahlkreis 3 (Kyritz, Wusterhausen, Neustadt)

1. Sigrid Nau
2. Hartmut Thies
3. Ingolf Berber
4. Dr. Christian Tatje
5. Katrin Covic
6. Karl Tedsen
7. Bernd Jünemann
8. Nico Müller
9. Thomas Müller
10. André Ragohs

Wahlkreis 4 (Wittstock, Heiligengrabe)

1. Dr. Philipp Wacker
2. Peter-Michael Kipcke
3. Uta Köhn
4. Stefan Schütte
5. Nicole Dase
6. Dr. Karl Gärtner
7. Friedhelm Schwartz
8. Remo Streichert
9. Günter Redmann
10. Nando Strüfing
11. Björn Plazikowski

weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© Kreisverband Ostprignitz-Ruppin  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec.